Im Kindergarten von Barbara und Louisa basteln wir, natürlich.

Die Kinder spielten mit Wäscheklammern ein Spiel zur Körperwahrnehmung.

Barbara erzählt: Vorsichtig heften die Kinder Wäscheklammern an die Kleidung des Spielers mit den verbundenen Augen. Neben der Handmotorik wird auch das Sozialverhalten der Kinder gefördert. Der Spieler in der Mitte muss dann die Wäscheklammern finden. Dabei benennt er (wenn er will) die Körperteile oder Kleidungsstücke an denen die Wäscheklammern befestigt sind.